Richtig Rechnen in der (Land)wirtschaft – nach-zu-hören

By : Categories : Ernährung,Gerechtes Wirtschaften Comment: 0 Comment

Die ökologisch-ökonomische Wende durch eine Anerkennung der Leistungen von Bäuerinnen und Bauern für die Gesellschaft.
– Diskussion mit Christian Hiss, Andreas Dilger und Kerstin Andreae.

Bei den AgriKultur Wochen 2017 am 7. Juli im vegetarischen Bio Restaurant Adelhaus ging es um die Anerkennung der wahren Leistungen von Landwirtschaft und Landwirt*innen durch die Gesellschaft.

Wenn wir die falschen Parameter in der Buchhaltung haben dann können wir keine nachhaltige Landwirtschaft erwarten. Deswegen versucht die Regionalwert AG eine alternative Buchhaltung aufzubauen, in der die Leistungen wie etwa dem Bodenaufbau, Schaffung von Ausbildungsplätzen und Tierhaltung nicht mehr als Kosten auftreten sondern als Gewinn. Christian Hiss von der Regionalwert AG erklärte das Konzept und diskutierte mit Andreas Dilger (Bio Winzer in Freiburg) sowie Kerstin Andreae (Mitglied des Deutschen Bundestages, Die Grünen). So wird die Idee konkret :

Wie sieht so etwas in der Praxis aus?

Wie kann Politik solch einen Prozess gestalten?

Bedeutet dass eine Revolution in den Anbauformen der Landwirtschaft?

Die ökologisch-ökonomische Wende?

 

Der Vortrag wurde aufgezeichnet und hier zur Verfügung gestellt:


About Jörg Beger

Schreibe einen Kommentar

404 Text