Strohballen-Lehmbau-Workshop in Freiburg

By : Categories : Vergangene Veranstaltungen,Workshops & Konferenzen Comment: 1 Comment

Vom 23.-26. August fand in Freiburg ein Strohballenbauworkshop statt! Veranstalter waren der Lebensdorf e.V. und Transition Town Freiburg.

Über vier Tage bauten wir mit 15 TeilnehmerInnen und insgesamt 25 Personen unter Anleitung von Ulrich Schmidt und Oliver Heizmann vom Fachverband Strohballenbau einen so genannten eCOCOONtainer, ein Neudesign des Architekten Oliver Heizmann, auf dem Geländer der Solarkocher-Werkstatt ULOG in Freiburg Der eCOCOONtainer misst 3.25 mal 5.5 Meter und ist circa 3 Meter hoch und bietet Platz für zwei Büroplätze.

Gefüllt wird die Holzständerkonstruktion mit Stroh, dieses bildet dann die kompletten Wände und wird innen wie außen noch mit Lehm verputzt – ein Gebäude mit besten Isolationswerten, was fast nur aus natürlichen, energiearmen und regionalen Materialien besteht und unter professioneller Anleitung auch von Laien mitgebaut werden kann!

Es folgt ein Bericht von Philipp Kapitel, einem der Teilnehmer. Hier finden sich ein paar (momentan noch wenige) Fotos vom Workshop –> klick! Ein weiterer Artikel eines Teilnehmers findet sich hier.

Eine gute Gelegenheit, den eCOCOONtainer zu besichtigen, bietet sich am Samstag den 29. September, wenn auf dem Gelände wieder ein Solarkocher-Baukurs stattfindet! Weitere Infos hier.

Und psst! im Oktober/November wird es eventuell einen darauffolgenden Lehmputzworkshop geben, bei dem die letzte Lehmschicht aufgetragen wird! Unverbindliche Voranmeldungen bitte an na[at]lebensdorf.net, es gibt nur wenig Plätze, ggf. gar keine.

Strohballenbauworkshop

von: Philipp Kapitel, 31. August 2012, blog.led-plan.de

 

Ein Kurs initiiert vom Lebensdorf Freiburg und Dipl.-Ing. (FH) Oliver Heizmann von casa-tatu auf dem Gelände der ULOG,  zugleich Bauherr Dipl.-Päd. Rolf Behringer im Haierweg 27 in Freiburg. Stattgefunden hat das ganze von Donnerstag, 23.08. 17 Uhr bis Sonntag, 26.08. 16 Uhr.

Erster Tag.
Kennenlern Phase. Viel gelernt. Ich mit meinen geringen  Grundkenntnissen in einer eingeschweißt erscheinenden Kommune. Als Inhaber einer Werbeagentur im ersten Moment nicht unbedingt das perfekte Publikum. Doch als sich alle vorgestellt haben, habe ich festgestellt, dass ich mal wieder mit Vorurteilen an diese Sache herangetreten bin. Alle die sich heute vorgestellt haben sind mir auf verschiedenen Weisen sympathisch. Aus den unterschiedlichen Gebieten, wie Landschaftsplaner, Maler und Lackierer, Maurer, Grundstücks Wertermittlerin, Architekten, Bautechniker, und viele mehr. Die Quintessenz an diesem Abend war, Leute kennen lernen, Kontakte knüpfen, Standpunkte verstehen, Vorlieben erkennen, Lebenseinstellungen kennen lernen, Gleichgesinnte suchen und finden. Ein ganz neues Erlebnis.  Ich persönlich habe mich zum einen gefreut meinen alten Studienfreund wieder zu sehen, der mittlerweile zum Strohballen Workshop Guru aufgestiegen ist und zum Anderen, dass ich Neues entdecken und erfahren kann. Der erste Tag hat sich auf jeden Fall schon sehr gelohnt. Allein am ersten Tag schon einiges gelernt. Was heute noch passiert ist? Kennen lernen, quatschen, gemeinsam essen. Danke an alle die ich heute treffen und kennenlernen konnte. Trotz des erbarmungslosen Regens und des gnadenlosen Sturms, danke. War ein schöner Nachmittag und Abend. Und Respekt an die Jungs im Zelt.

Tag zwei bis vier weiterlesen auf blog.led-plan.de/articles/strohballenbauworkshop

About Hanness

Comment

Schreibe einen Kommentar

404 Text