Lust auf regionales, leckeres Essen und wissen wo dieses herkommt? – Dann mach mit!

Die aktuelle Liste der gesammelten regionalen Lebensmittel-Produkte mit Bezugsquellen, hier.

 

# Informationen über das Mitmach-Projekt „Regional Essen in Freiburg„:

 

Am 7. Oktober startet das Projekt „Regional essen in Freiburg – geht das?“ …und alle Interessierten sind dazu aufgerufen, mitzumachen. Projektende ist am 3. November.

Das Projekt wird initiiert von der Lindehop Gruppe Zähringen, Transition Town Freiburg und Stadtwandler. Der Ernährungsrat Freiburg und Region unterstützt das Projekt.

Wie genau läuft das ab?:

• Wir möchten Dich und Deine Familie/Haushalt einladen ca. fünf Freunde oder Nachbarn zu finden, die sich für 1-4 Wochen mit Dir/Euch regional ernähren (mit Lebensmitteln aus der Region versorgen) möchten.


• Ihr habt ein paar wenige Joker (z.B. Kaffee, Zucker, Olivenöl, … ob etwa Gewürze dazu zählen entscheidest du) am besten aus Kooperativen, die Du kennst.


• Als Region definieren wir einen Umkreis von 50-60 km um Freiburg, also grob der Bereich zwischen Furtwangen-Lörrach-Rhein-Lahr


• Seit dem 17. September geben die Stadtwandler allen Interessierten die Möglichkeit, die regional produzierten Lebensmittel, die sie kennen und deren Bezugsquellen über ein Online-Formular hier einzutragen. Bei technische Schwierigkeiten damit, wendet ihr Euch mit dem Feedback dazu bitte direkt an die Stadtwandler und nicht an die Lindehop Gruppe oder an Transition Town.

 

• Zusätzlich gibt es ein alternatives Meldeverfahren für regionale Produkte und ihre Bezugsquellen per Brief-Post mit Druckvorlage, hier. Oder Einfach per E-Mail folgende Angaben zusenden: Produktkategorie (z.B. Hühnereier), Hersteller (z.B. Geflügelhof Kaiser) und Bezugsquelle (z.B. Stühlinger Bauernmarkt, Mi-Sa 8-13 Uhr, Marktstand Humberghof). An die email Adresse regionalessen [@] ttfreiburg.de könnt ihr also Produkte und ihre Bezugsquellen schicken die ihr aus der Region kennt. Wir stellen sie gesammelt auf das Medien Archiv von Transition Town Freiburg und machen diese Aufstellung hier öffentlich.  Bitte schreibt uns auch die Rubriken, die noch fehlen, die Tabelle wird immer vollständiger, wir werden es nächstes Jahr wiederholen: www.ttfreiburg.de/regionalessen/. 


• Die zwei Wochen vor Erntedank und Projektbeginn ward Ihr eingeladen, Eure derzeitigen Ernährungsgewohnheiten zu beobachten und für Euch zu dokumentieren.


• Am 6. Oktober trafen sich einige von uns uns auf dem Stühlinger Kirchplatz für einen gemeinsamen Auftakt und mit einem Infopoint und Flyern für die Menschen auf dem Kirchplatz.


• Alle starteten am 7. Oktober. Wer Lust hat, organisiert in seiner Gruppe wöchentlich ein gemeinsames Essen, bei dem sich alle austauschen und für die kommende Woche motivieren können.

 

• Die Kantine im Vauban, das Biokeller Bistro in der Unterwiehre und der Pausenraum in Zähringen unterstützen uns, denn Sie kochen jeweils begleitend uns jeweils eine Woche lang exklusiv mit Nahrungsmitteln aus der Region:

15.-19.10.18 Regionaler Mittagstisch in der Kantine, hier.

23.-28.10.18 Regionaler Mittagstisch im Pausenraum, hier.

29.10.-2.11.18 Mittagstisch im Biokeller Bistro (nicht am Do wegen Feiertag), hier.


• Im Projektkonzept ist geplant, dass während des Experiments die Stadtwandler allen Beteiligten die Möglichkeit geben, ihre Erfahrungen, Fragen und Rezepte online bekannt zu geben und zu dokumentieren. Aus verschiedensten Gründen klappt dies bisher nicht und muss für das nächste Mal verschoben werden, hier.


• Das Experiment wird auf der Nyéléni Kongress, in Freiburg vom 6.-9. Dezember ausgewertet. Weiter Hinweise zum Kongress, hier.

 

Meldet euch bei mit konkreten Fragen und auch bei allgemeinem Interesse an: regionalessen [@] ttfreiburg.de

Im Infoblatt No.2 findet ihr die aktuellen Informationen als Druckvorlage, hier

 

 

# Die auffälligsten Kooperationspartner:

Stadtwandler, hier.

Ernährungsrat Freiburg und Region, hier.

Forschungsgesellschaft Die Agronauten, hier.

Stadt Freiburg, Freiburger Fonds Bildung für nachhaltige Entwicklung, hier.

Pausenraum Zähringen, hier.

Kantine Vauban, hier.

Biokeller Bistro Unterwiehre, hier.

 

#…und viele unauffällig partnerschaftlich kooperierende Menschen in Freiburg!

 

 

# Materialien

Aktuelle-Einladung-regionalessen-Lindehop_08-10-2018

Aufstellung „Regional erzeugte Nahrungsmittel mit Bezugsquellen“, hier.

Informationsblatt „Regional essen“ No.1, hier.

Regional-Essen-inFreiburg_Meldeformular fuer Produkte-Kleeblatt_01-10-2018

Stadt-Freiburg_Projektfoerderung-BNE-Fonds-2018

 

 

404 Text