Wandel denken, fühlen, handeln

By : Categories : Aktuelles,Transition weltweit Comment: 0 Comment

Durch Gespräche mit anderen Mitgliedern der wachsenden Klimagerechtigkeitsbewegung erkannte ich, dass der Klimawandel auf vielerlei Arten ein Katalysator für positiven Wandel werden könnte – er den progressiven Kräften das beste Argument überhaupt dafür liefert, den Wiederaufbau und die Wiederbelebung der regionalen Wirtschaft zu fordern; unsere Demokratien dem zerstörerischen Einfluss der Konzerne zu entreißen; gefährliche neue Freihandelsabkommen zu blockieren und alte umzuschreiben; in die unterentwickelte öffentliche Infrastruktur wie Massenverkehrsmittel und bezahlbaren Wohnraum zu investieren; die Privatisierung wichtiger Dienstleistungen wie die Energie- und Wasserversorgung rückgängig zu machen; unser krankes Landwirtschaftssystem durch ein gesünderes zu ersetzen; Grenzen für Einwanderer zu öffnen, die wegen der Folgen des Klimawandels ihre Heimat verlassen mussten; endlich die Landrechte der indigenen Völker anzuerkennen – all das würde dazu beitragen, das groteske Maß an Ungleichheit in und zwischen unseren Ländern zu beenden“ (Naomi Klein 2015).

Das vorrangige Ziel muss sein, für die Maßnahmen zu kämpfen, die den Klimawandel tatsächlich abmildern und die Resilienz erhöhen können. Dafür, dass fossile Brennträger im Boden bleiben und dass Verkehr und Landwirtschaft radikal umgestellt werden. Dafür, dass eine Transformation angestoßen wird hin zu einer anderen Weise des Wirtschaftens, die die Erde schützt und die Gesellschaften in Nord und Süd wieder gerechter macht – nicht nur im Hinblick auf den Klimawandel (vergleiche Schumacher 2016).

Hinweise:

Schumacher, Juliane: Loss and Damage! Was bedeutet gerechte Klimapolitik? Reihe: Analysen Nr. 29, herausgegeben von der Rosa-Luxemburg-Stiftung. 2016.

Beyond the red lines – Jenseits der roten Linie. Ein Film von cinerebelde. 2016.

This changes everything. Ein Film von Avi Lewis. 2015.

Schumacher, Juliane: Ungerechtigkeiten im Treibhaus. Klimawandel von links erklärt. Reihe: Materialien Nr. 11, herausgegeben von der Rosa-Luxemburg-Stiftung. 2015.

Klein, Naomi: Die Entscheidung. Kapitalismus vs. Klima. 2015.

Regionalverband Südlicher Oberrhein (Hrsg.): Regionale Klimaanalyse Südlicher Oberrehein (REKLISO). 2006.

 

About Jörg Beger

Schreibe einen Kommentar

404 Text