RepairCarl – der clevere Anhänger für Reparatur Cafés

By : Categories : Aktuelles,Reparatur Café Comment: 2 Comments

Das von uns mitgetragene Reparatur Café Freiburg baut in Kooperation mit Transition Town Freiburg e.V. einen Fahrrad-Anhänger für mobile Reparatur-Veranstaltungen. De101_CarlaRepairr clevere Anhänger soll sowohl Ordnung in die vielfältigen Werkzeuge, Maschinen und Materialien bringen als auch schnell und unkompliziert selbst zur Reparatur-Station umgebaut werden können. Somit können Materialien einfach im Wagen mit dem Rad in andere Stadtteile transportiert werden oder für einen Workshop in einer Schule oder für ein Open Air Repair Café bei Veranstaltungen genutzt werden.

Mithilfe der finanziellen Unterstützung der Stiftungsgemeinschaft anstiftung & ertomis werden wir das DruckProjekt Ende 2014 beginnen und Anfang 2015 den ersten Repair Carl fertigstellen!

Durch Repair Carl kann…

  • • der Auf/Abbau vom Repaircafe schneller geschehen
  • • durch die klare und nachvollziehbare Organisation fällt es den ExpertInnen leichter Sachen schnell zu finden
  • • Neue ExpertInnen die mit Helfen wollen können sofort loslegen und helfen beim reparieren
  • • es gibt eine stabile Arbeitsebene auf der feste Werkzeuge und Tools installiert werden können (Schraubstock, Ständerbohrmaschine, Lötlampe und Lötstation…)
  • • Dadurch das der Wagen mobil ist können mehrere Reparaturcafeinitiativen sich wertvolles und teilweise teureres Material/Werkzeug teilen
  • • neuen Reparaturcaféinitiativen wird der Start maßgeblich erleichtert
  • • der Ort des Reparaturcafés wird immer unwichtiger
  • • selbst an öffentlichen Plätzen unter freiem Himmel könnten Reparaturcafés
    stattfinden
  • • Reparatur Café Initiativen wird es erleichtert auf Wünsche von z.B. Schulen, Bildungseinrichtungen oder Stadtteilzentren (von allen dreien vorhanden) einzugehen, ein RC im Klassenzimmer oder Stadtteil zu veranstalten, alle Ausrüstung inklusive solidem Arbeitsplatz kann in einer Einheit transportiert werden
  • • postfossile ökologische Mobilität wird gefördert, der Anhänger punktet deutlich gegenüber einem Kofferraum vom Auto
  • • Schafft mehr Bewusstsein bei PassantInnen für Radmobilität
  • • Es ist ein Eyecatcher und wirbt somit auch für das Repaircafé an sich

Wissensweitergabe

Der Bau von Repair Carl wird umfassend dokumentiert. Uns ist es ein wichtiges Anliegen das wir so auch andere Reparaturcafés Weltweit dazu anregen auch einen Repair Carl für Ihr Café zu bauen, weil wir von den positiven Multiplikatoren überzeugt sind.

Die ccbysaoshwRepair Carl Dokumentation, Baupläne, Schaltpläne, Bilder und Beschreibungen werden unter einer Creative Commons Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz veröffentlicht.

repair-carl-webDie Dokumentation, Anleitungen, Zeichnungen.. werden wir auf www.werkstatt-lastenrad.de veröffentlichen. Wir würden sehr gerne mit modernen technologischen Mitteln (Full HD Camcorder) den kompletten Bau filmen und auch veröffentlichen. Es kann als eine Art online Workshop betrachtet werden, der hoffentlich viele motiviert auch einen Repair Carl zu bauen.

Bei einem Webinar am 19.12.2014 um 18 Uhr wollen wir mit anderen Initiativen in Kontakt kommen, Ideen, Vorstellungen, Wünsche und Vorschläge dazu diskutieren und gemeinsam brainstormen. Unter anderem soll eine freie Bauanleitung entstehen, damit andere Gruppen den Anhänger nachbauen können.

Markus Bergmann, der auch schon maßgeblich an der Entwicklung und am Bau des

Ein bereits existierendes Beispiel

Ein bereits existierendes Beispiel – unser wird natürlich praktischer :-)

Anhängers Carla Cargo beteiligt war, mit welchem der Transport des Gemüse der GartenCoop Freiburg erleichtert wird, wird das Webinar halten und die Hintergründe zum Projekt erläutern.

http://anstiftung.de/die-stiftung/uebersicht-termine/event/15627-webinar-repaircarl-der-clevere-anhaenger

http://anstiftung.de/components/com_rseventspro/assets/images/files/Webinar-Anmeldung%20Repair%20Carl.pdf

About Hanness

Comment

  • WerkBox3

    9. Dezember 2014 at 13:39

    Wir sind sehr interessiert an einem mobilen RepairCafe, da wir immer wieder Anfragen bekommen, ob wir ein RepairCafe an anderen Orten anbieten können und es immer an der fehlenden Mobilität scheitert. Momentan haben wir so große Nachfrage nach unseren Fahrradworkshops für Flüchtlinge in den Unterkünften, weshalb wir auch supergut eine mobile Fahrradwerkstatt brauchen könnten. Wir haben noch einen guten Fahrradanhänger übrig und ich überlege, ob wir den zu einer mobilen Werkstatt umbauen könnten. Von daher bin ich sehr an der Dokumentation interessiert!

    • Hannes

      5. Januar 2015 at 14:52

      hallo werkbox3, wenn ihr noch interesse an direktem austausch habt, kontaktiert mabe von http://carlacargo.de/ über carlacargo (ät) gmail.com

      wir werden hier sonst auch wieder schreiben, (spätestens) sobald bau und doku fertig sind

Schreibe einen Kommentar

404 Text