Jun
25
So
Bau eines Lehmofens @ Kollmarsreute
Jun 25 um 10:00 – 17:30

Bau eines Lehmofens

in diesem Workshop wird den Teilnehmern der wunderbare Baustoff Lehm näher gebracht.
Wir mischen und stampfen mit ausgebuddelten Lehm, Sand, Stroh und Wasser eine gut zu verarbeitende Lehmmischung, (Cob im englischen)
hiermit werden wir uns spielerisch den Bau eines Lehmofens widmen.
Durch den direkten Kontakt mit Lehm bekommen wir nach und nach ein Gefühl dafür was wir mit den überall in Unmengen vorhandenen Ökobaustoff so anfangen können.
Wir werden den Lehm mit den Füßen stampfen und mischen. Mit Musik ein Spaß für groß und klein Das wunderschöne Grundstück der alten Mühle, was bereits viele Ideen der Permakultur integriert hat, liegt direkt am Mühlbach.
Bei dem Bau ist der Weg das Ziel.
Für diesen Teil des Workshops sind ca. 7 Stunden spielerisches Bauen angesetzt.

Für wen ist es genau das richtige:
Für Menschen die gerne ein Gefühl für den Baustoff Lehm, für die richtige Mischung und die Verarbeitung mit selbst ausgegrabenen Lehm bekommen möchten.

Für wen ist der Workshop nichts:
Bauprofis die einen auf Maß perfekten Bau eines Lehmofens erwarten.

Zu mir: Till, 34 Jahre, Erzieher und Erlebnispädagoge.
Ich habe in verschiedenen Workshops und Mitmachbaustellen (unter anderem im Ökodorf Sieben Linden und im Ökodorf Tempelhof) theoretisches Wissen und praktische Erfahrung im Lehmbau erwerben können.
Daraufhin habe ich bereits diverse Ferienprogramme und andere Projekte mit Kindern zum Thema Lehmbau geleitet. In diesen Projekten haben wir Lehmöfen, beheizte Lehmsofas und eine Lehmhütte gebaut.
Für verschiedene Bauten braucht es verschiedene Mischverhältnisse von Lehm, Sand, Stroh und Wasser. Dafür habe ich in den letzten Jahren ein gutes Gefühl bekommen. Ich habe Lust dieses Wissen über diesen ursprünglichen Baustoff weiter zu geben und meine Begeisterung für den kreativen und künstlerischen Bau mit Lehm zu teilen.

Ort: Kollmarsreute, Altdorfstraße 78, 79312 Emmendingen (ist kurz hinter Denzlingen und gut mit dem Fahrrad von Freiburg aus zu erreichen)

Unkostenbeitrag/ Energieausgleich für Vorbereitungen und Material : 30-50 Euro. Wer mehr hat gibt mehr wer weniger hat gibt weniger.

Auch Kinder sind willkommen und zahlen bis 12 Jahre nichts. (wichtig ist, dass die Eltern natürlich die Aufsichtspflicht haben)

Verpflegung solltet ihr selbst mitbringen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen begrenzt.

Anmeldung
Email: Sub-till [at] posteo [dot] de

In freudiger Erwartung

Till

Jul
21
Fr
Wurmhumus selbst herstellen @ WandelGarten Freiburg-Vauban
Jul 21 um 16:00 – 18:00
Wurmhumus selbst herstellen @ WandelGarten Freiburg-Vauban

Wurmhumus selbst herstellen

Freitag, 21. Juli, 16:00 bis 18:00 Uhr     Achtung: Termin geändert

Du möchtest erfahren, wie man den besten bio-organischen Dünger, den es gibt, selbst herstellen kann – mit Hilfe von Kompostwürmern? Auf deiner beschatteten Terrasse oder in einer kühlen Ecke deines Gartens? Und wie du dafür Gemüsereste, die du sonst in die Biotonne wirfst, nutzen kannst? Und was der Unterschied zwischen einer Wurmfarm und einem Komposthaufen ist?

Im Workshop kannst du unsere Wurmfarm im WandelGarten Vauban erkunden. Du erfährst, welche Wurm-Art sich eignet. Du lernst kleine und größere Wurmkisten kennen. Du erprobst, wie man/frau eine Wurmfarm/Wurmkiste einrichtet und pflegt. Falls du schon ein „Bett“ für die Kompostwürmer vorbereitet hast, kannst du in einem mitgebrachten Gefäß Kompostwürmer mitnehmen und sofort loslegen.

Der Sommer ist eine gute Zeit für den Start einer Wurmfarm.

Ort:

WandelGarten Freiburg-Vauban, Innsbrucker Straße. Gemeinschaftsgarten an der Wendeschleife der Straßenbahnlinie 3 und der Buslinie 11 im Vauban

Workshop-Leitung:
Hartmut Wagner, Orga-Team WandelGarten

Kosten:
keine. Kompostwürmer erhältst du auf Wunsch gegen eine Spende nach Selbsteinschätzung.

Anmeldungen:
wagner(at)vauban.de
Bitte frühzeitig anmelden, die Teilnehmer*innen-Zahl ist begrenzt!

Mehr Infos und Termine:
in dieser PDF-Datei: WurmfarmFlyer
Oder frag nach der kostenfreien Praxis-Anleitung „Wormfarming“ beim Workshop-Leiter an.

 

404 Text