[Beendet] Filmreihe für 200 Familien aktiv fürs Klima

Energiewende in der Keimzelle

Das Umweltamt Freiburg hat im Mai 2011 das Projekt 200 Familien aktiv fürs Klima gestartet.

In Kooperation mit dem Fesa e.V. hat Transition Town Freiburg eine vierteilige Filmreihe vorgeschlagen. Außerdem einen Transition Town Einführungs-workshop fürs Frühjahr. Das Umweltschutzamt hat uns nun vier Termine von Januar-März gegeben, jetzt soll eine Projektgruppe entstehen, welche das ganze endgültig ausarbeitet. Bei Interesse tretet bitte mit uns in Kontakt(info [at] ttfreiburg [dot] de).

Die Veranstaltungen werden nicht öffentlich sondern nur für die 200 Familien angeboten. Wir planen aber auch eigene, öffentliche Filmreihen.

Im Januar dieses Jahres hat bereits der erste Filmabend stattgefunden. Von den knapp 30 Anwesenden waren etwa je ein Viertel Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Familien-Projekts sowie Mitglieder der Transation Town Freiburg. Die übrige Hälfte teilte sich auf Mitarbeiter des Fesa und interessierte Menschen, die sich ebenfalls mit dem Thema Ölfördermaximum und Energiewandel beschäftigen und auch engagieren möchten.

Weitere Filme über mögliche Alternativen zum heutigen Lebensstil  werden in den nächsten Filmreihen folgen.

 

 

404 Text