Jun
27
Fr
AGRIKULTUR festival 2014 @ Theater Freiburg / Platz der alten Synagoge
Jun 27 um 16:00 – Jun 29 um 16:00

Programm und mehr auf http://agrikulturfestival.de/

Programmflyer als PDF (2,19MB).

AGRIKULTUR festival 2014

27. – 29. Juni 2014
Platz der Alten Synagoge
Freiburg

Landwirtschaft ist mehr als nur Erzeugung billiger Lebensmittel. Sie ist Teil unserer Kultur.

Das AgriKultur Festival bietet Raum für Begegnung, Austausch, Feiern und Genuss.

Mit Musik, Theater, Kunst, Bauernmarkt, Initiativen und natürlich Essen und Trinken.

Am ganzen Wochenende finden Beet&Box-Bauaktionen in Bambis Beet am Theater statt!

Diskussionen und Workshops zu folgenden Themen:

  • Warum regional ernähren? und von wem und wie?
  • Rechte Ideologie und Rassismus im Kontext von Nachhaltigkeit
  • Spezial: Bienen

Programm und mehr auf http://agrikulturfestival.de/

Programmflyer als PDF (2,19MB).

Sep
14
So
Eine Welt Tage und Faire Woche 2014
Sep 14 – Nov 4 ganztägig

Wir beteiligen uns an einigen Veranstaltungen der diesjährigen Eine Welt Tage und Faire Woche in Freiburg, diese haben wir als eigene Termine in unserem Kalender.

Alle 18 Veranstaltungen gibt es in diesem PDF-Flyer oder auf der Webseite des Eine Welt Forum Freiburg.

Nov
15
Sa
Einführungsabend in die Methode Dragon Dreaming @ Pädagogische Hochschule Freiburg, KG V, Raum 103 / 104
Nov 15 um 19:00 – 22:00

Mit der Fragestellung, wie wir unser Engagement für nachhaltige Entwicklungen in der Region Freiburg noch wirkungs- und freudvoller gestalten könnten, laden das Netzwerk Freiburg im Wandel und Transition Town Freiburg alle aktiven Wandler*innen Freiburgs zu einem sogenannten „Dragon Dreaming“ ein!

Alle, die den Wandel 2015 in Freiburg aktiv mitgestalten wollen, sind gerufen,
sich dazu am Sonntag, den 16. November zu versammeln!

Davor, am Samstagabend, den 15.11. wird es einen Abend zur Einstimmung auf den gemeinsamen Prozess mit einer Darstellung der Methode geben, zu dem auch Interessierte eingeladen sind, die selbst nicht am Prozess teilnehmen werden.

Folgender Ablauf ist angedacht:

Samstag 10-18 Uhr:
Fachtag “Schule – Zivilgesellschaft – Kommune” –> Infos & Anmeldung hier
Veranstaltet von Freiburg im Wandel / Netzwerk Bildung im Wandel in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschlue

Samstagabend, 15. November 19-22 Uhr:
unverbindliches Kennenlernen der Methode, offen für alle Interessierten

Sonntag, 16. November 10-18 Uhr:
Dragon Dreaming Prozess für Alle, die sich 2015 aktiv in der Freiburger Wandel-Bewegung einbringen wollen.
Verbindliche Teilnahme von Anfang  bis Ende! ‚(Infos & Anmeldung zum Sonntag hier)

Mit Dragon Dreaming (zu deutsch: Drachen-Träumen) können starke Visionen herausgeschält, aus diesen entsprechende Planungen abgeleitet, daraus folgende Handlungen zur Umsetzung sinnvoll angegangen und das Würdigen des Erreichten angemessen platziert werden. Einige deutschsprachige Infos zum Dragon Dreaming gibt es auf –> www.dragondreaming.org

Wir möchten diese kraftvolle Methode einsetzen, um Freiburg im Wandel,  Transition Town Freiburg und weitere engagierte Projekte/Gruppen/Organisationen zu stärken und den Wandel-Energien in der Region Freiburg für 2015 zu ihrer größtmöglichen Entfaltung zum Wohle des Ganzen zu verhelfen!

Infos & Anmeldung zum Sonntag auf www.ttfreiburg.de/ai1ec_event/dragon-dreaming-fuer-transition-town-freiburg-im-wandel

Dez
11
Do
Open Data für Freiburg – stadt gesucht (Grünhof) @ Grünhof
Dez 11 um 19:00 – 22:00

Am Donnerstag, den 11. Dezember um 19 Uhr veranstaltet der Grünhof gemeinsam mit der Open Knowledge Foundation Deutschland und der Stadt Freiburg eine offene Diskussionsrunde zu den Möglichkeiten, die sich durch die bevorstehende Öffnung der städtischen Daten auftun.

Können wir mit diesen Informationen die Straßen sicherer und die Schulen besser machen und die Bürger*innen stärker in die Politik einbinden? Vielleicht.

Nach einem kurzen Vortrag zu Potentialen und Risiken von Open Data sowie der Vorstellung der Datensätze, die von der Stadt Freiburg in Kürze bereitgestellt werden, wollen wir mit euch praktische Anwendungsmöglichkeiten erörtern. Außerdem laden wir euch dazu ein, die Stadt bei der Priorisierung der zu veröffentlichen Daten zu unterstützen und die Idee eines Freiburger Open Knowledge Labs zu diskutieren.

Bereits in einigen Städten in Deutschland und weltweit entstehen so Webseiten, die die öffentlichen Daten für die Bürger*innen nutzbar aufbereiten und darstellen.

Weitere Infos, auch zu bestehenden Projekten dieser Art.

Open Knowledge Foundation Deutschland: http://okfn.de/
Code for Germany: http://codefor.de/oklabs/
https://www.facebook.com/events/1493987847555245/
info [at] gruenhof [dot] org

Mrz
4
Mi
Engagement Café Mai ~ Impuls Foodsharing @ Treffpunkt Freiburg
Mrz 4 um 17:00 – 22:00

Das Freiburger Engagement-Café ist ein Ort für alle Engagierten und Interessierten, die Lust haben auf Begegnung, Austausch und Inspiration. Hier ist vieles möglich: Ausspannen, nichts tun müssen oder auch Neues entstehen lassen – bei einem Hauch von Wiener Caféhaus, Selbstgebackenem und fairem Kaffee. Gelegentlich wird es durch anregende Kurzvorträge gewürzt.

Lebensmittelverschwendung in Freiburg reduzieren – die Lebensmittelretter von Foodsharing e.V. Ortsgruppe Freiburg stellen sich vor.

NEU: im Anschluss zeigen wir einen Überraschungsfilm 20-22Uhr!

Weitere Infos unter Tel.: 0761/ 21687-30, http://treffpunkt-freiburg.de/engagementcafe

http://treffpunkt-freiburg.de/anfahrt

Engagement Café März ~ Impuls Wildkräuter @ Treffpunkt Freiburg
Mrz 4 um 17:00 – 20:00

Aus dem letzten Dragon Dreaming von TT & Freiburg im Wandel am 16.11.2014 entstand die Idee des Engagement Cafés:

Das Freiburger Engagement-Café ist ein Ort für alle Engagierten und Interessierten, die Lust haben auf Begegnung, Austausch und Inspiration. Hier ist vieles möglich: Ausspannen, nichts tun müssen oder auch Neues entstehen lassen – bei einem Hauch von Wiener Caféhaus, Selbstgebackenem und fairem Kaffee. Gelegentlich wird es durch anregende Kurzvorträge gewürzt.

Zu Beginn hält diesmal Eva Georg, Naturpädagogin, Zukunftleben e.V., einen Kurzvortrag über „Essbare Wildkräuter“ (17:30-45)

http://treffpunkt-freiburg.de/engagementcafe

http://treffpunkt-freiburg.de/anfahrt

Mrz
21
Sa
Frühlings-Impulsworkshop Freiburg im Wandel @ Treffpunkt Freiburg
Mrz 21 um 14:00 – 18:00

Entscheidungsfindung – Gegenseitige Hilfe – Gelerntes in den Alltag bringen. Das sind die Themen des aktuellen Frühjahrs-Events von Freiburg im Wandel am 21.03.2015 im Foyer des Treffpunkt Freiburg e.V. – In den letzen drei Jahren hat das Netzwerk FIW viel Aufbauarbeit in die Vernetzung gesteckt. Dieses Frühjahr gibt es statt einer großen Vernetzungskonferenz  ein Format mit inhaltlichen Schwerpunkten (4-stündiger Impuls-Workshop). Also, am Frühlingsanfangs-Samstag vorbeischauen lohnt sich:

http://freiburgimwandel.de/2015/02/fiw-impulsworkshop-fruehjahr-2015-am-21-maerz

Jul
21
Di
Alternatiba – Klima-Aktionstag im Stadtgarten @ Stadtgarten Freiburg
Jul 21 um 16:00 – 19:00

20. – 22. Juli 2015 ~ Alternatiba Fahrradtour besucht Freiburg

5.000 km legt die Klima-Rad-Tour Alternatiba vom Baskenland mit Stopp in Freiburg nach Paris bis zum Weltklimagipfel zurück.
Wir nehmen den Besuch zum Anlass, über aktuelle Klima-Kämpfe und -Themen zu informieren sowie die Bewegung für eine klimagerechte Welt ein Stück voranzubringen.

Mach mit! Flyer, Webseite

Mo.20.7. Fahrradtour Etappe Mulhouse-Freiburg (60 km)

8h           Abfahrt in Mulhouse
12h         kurze Kundgebung am AKW Fessenheim
13:30h   Besuch der Kooperative Gartencoop Freiburg in Tunsel
(Germanweg 8a)
16h         Abfahrt Tunsel-Freiburg (20 km)
18h        Treffpunkt Vauban – Alfred-Döblin-Platz
danach Critical Mass durch Freiburg
20h        Vokü in der KTS, im Anschluss Solikonzert für ZAD

Di.21.7. Aktionstag im Stadtgarten

16-19h   Infotische, Workshops und mehr…
Aktionstraining für die Aktion „Ende Gelände
Kohlebagger stoppen – Kima schützen“ im
rheinischen Braunkohlerevier 14.-16.8
19h         Band sonidero madera (angefragt)
19:30h   Infoveranstaltung: „Systemwandel statt Klimawandel“ mit
Ende Gelände und Alternatiba

Mi.22.7. Fahrrad Etappe Freiburg – Wyhl – Straßburg (90km)

8h         Abfahrt nach Whyl & Straßburg.
Treffpunkt Grethergelände, Adlerstr. 12

Dekoriert eure Fahrräder.

Aufgrund von Wetter und anderes Unvorhersehbares kann es zu Änderungen kommen. Kurzfristige Infos auf unserer Webseite.

bike_welt_alleine

our economic model is at war with life on earth“ – Naomi Klein

Beim G7-Treffen in Bayern oder demnächst bei der UN-Weltklimakonferenz im Dezember in Paris werden Regierungsvertreter_innen ihre Betroffenheit über das eskalierende Klimachaos ausdrücken und über Lippenbekenntnisse und falsche Lösungen nicht hinwegkommen. Dahingegen wollen viele nicht mehr tatenlos zuschauen, sondern sie nehmen ihre Zukunft selbst in die Hand.

An vielen Ecken der Welt leisten Menschen zivilen Ungehorsam, setzen lokale, demokratische und ökologische Alternativen um und tragen ihren Protest massiv auf die Straßen. So kamen am 6. Oktober 2013 rund 12.000 Menschen in Bayonne, Frankreich, zu einem selbstorganisierten Großevent namens Alternatiba zusammen, um vielfältige Wege aus der Klimakrise aufzuzeigen. Seitdem verbreitet sich die Initiative in Frankreich und darüber hinaus.

Teil der Initiative ist die Klima-Fahrradtour Alternatiba, welche dutzende Städte und Gemeinschaften mit der Vision eines nötigen Systemwandels für eine klimagerechte Gesellschaft verbindet. Insgesamt 5.000 km legt die aktuelle Fahrradtour  vom Baskenland über Freiburg nach Paris zurück, wo im Dezember der Weltklimagipfel stattfinden wird.

Alternatiba in Freiburg

Wir nehmen den Besuch der Alternatiba-Tour am 20 – 22 Juli zum Anlass, über aktuelle Klima-Kämpfe und -Themen zu informieren sowie die Bewegung für eine klimagerechte Welt ein Stück voranzubringen.

Beim Event im Stadtgarten Freiburg am 21.07. werden viele Initiativen Infostände und Workshops anbieten.

Zudem werden wir über anstehende Aktionen wie das Klimacamp im Rheinland und die Aktion des zivilen Ungehorsams “Ende Gelände” informieren. Dort wollen mitte August mehrere tausend Menschen die Kohlebagger zum Stehen bringen und den sofortigen Kohleausstieg fordern.

Klimaschutz ist Handarbeit. Die Arbeit für eine demokratische, soziale und ökologische Energiewende beginnt bei uns vor Ort.

BannEG1

Unterstütze die Tour und fahr mit!

Am 20.07. erreicht die Alternatiba Fahrradtour Freiburg,

am 21.07. findet im Stadtgarten Freiburg von 16:00 bis ca. 21:00 ein buntes Fest statt, bei der sich die deutsche und französiche Klimabewegung begegnen und

am 22.07. zieht die Alternatiba Fahrradtour nach Strasbourg weiter.

Weitere Workshops, Infostände, Kleinkunst und andere Beiträge für Di 21.07. sind herzlich willkommen!

Wer noch mitmachen möchte bitte bei mail [at] fesa [dot] de oder bei info [at] ewf-freiburg [dot] de melden.

Alternatiba!
Systemwandel statt Klimawandel!
www.alternatiba.eu/freiburg

Sep
9
Mi
Engagement Café September ~ Impuls Fairer Handel in Freiburg @ Treffpunkt Freiburg
Sep 9 um 17:00 – 20:00

Das Freiburger Engagement-Café ist ein Ort für alle Engagierten und Interessierten, die Lust haben auf Begegnung, Austausch und Inspiration. Hier ist vieles möglich: Ausspannen, nichts tun müssen oder auch Neues entstehen lassen – bei einem Hauch von Wiener Caféhaus, Selbstgebackenem und fairem Kaffee. Gelegentlich wird es durch anregende Kurzvorträge gewürzt.

Diesmal: Carolin Bersin-Tarda und Daniel Haselwander vom Weltladen Gerberau stellen ab 17.30 Uhr kurz die Idee des Fairen Handels sowie dessen Prinzipien vor. Wie funktioniert Fairer Handel, was passiert zu diesem Thema vor Ort in Freiburg und wie kann ich mich aktiv daran beteiligen?

Das Buffet bietet Süßes und Pikantes zur Stärkung. Das Engagement-Café bietet engagierten Menschen und Interessierten Raum zum lockeren Austausch und zum Ausspannen. Es wird ehrenamtlich organisiert und läuft auf Spendenbasis.

Weitere Infos unter Tel.: 0761/ 21687-30, http://treffpunkt-freiburg.de/engagementcafe

http://treffpunkt-freiburg.de/anfahrt

Sep
25
Fr
Taggung Bildung im Wandel – Kooperation Schule – Zivilgesellschaft – Kommune @ Universität Freiburg, KG I, HS 1010
Sep 25 um 09:00 – 17:00

Bildung im Wandel 2015

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE): Kooperation Schule – Zivilgesellschaft – Kommune
Flyer mit Programm (PDF)

Nachhaltigkeit gilt seit einiger Zeit als übergeordnete Leitperspektive für alle Schulen in Baden-Württemberg. In Freiburg haben sich viele Aktionsgruppen und NGOs als Pioniere des Wandels bereits in Theorie und Praxis wichtiges Detailwissen zu diesem Thema erarbeitet. Eine Begegnung zwischen diesen „Keimzellen der Demokratie“ und ReferendarInnen bzw. LehrerInnen verspricht daher eine Win-Win-Situation zu werden, wenn außerschulisch erarbeitetes Wissen durch Vermittlung der LehrerIn in den Unterricht eingebaut wird. Kinder und Jugendliche lernen früh, mitgestaltend sich an gesellschaftlichen Prozessen zu beteiligen.

Durch die Mitarbeit des Staatlichen Lehrerseminars bei der Veranstalterin, der AG Bildung im Wandel, werden an dieser Konferenz über 200 LehramtsanwärterInnen teilnehmen.

Am Vormittag werden von Vertretern der Stadt Freiburg und des Ministeriums, der Pädagogischen Hochschule und des Lehrerseminars die Wichtigkeit konkretisiert und Möglichkeiten zur Umsetzbarkeit aufgezeigt. Ein Lehramtsanwärter wird eine Kooperation von Schulalltag mit einem Weltladen an einem gelungenen Beispiel verdeutlichen.

Nach der Mittagspause, in der die Mensa für alle geöffnet ist, sind ab 14 Uhr alle bürgerschaftlich engagierten Gruppen eingeladen, ihre Aktivitäten in einem Workshop oder einer Kurz-Demo vorzustellen. Die Organisatoren von BIW wünschen sich viele Begegnungen, gegenseitige Anregungen und methodisch-didaktischen Austausch zwischen einzelnen Referendaren und nachhaltigkeitsorientierten Gruppen. Mit einer zusammenfassenden Übersicht ab 16.30 endet der Tag um 17.00 Uhr.

Anmeldung auf: http://treffpunkt-freiburg.de/biw_2015_anmeldung
Flyer mit Programm
: http://ttfreiburg.de/wp-content/uploads/2015/08/Flyer-Bildung-im-Wandel-2015_end.pdf

Nov
11
Mi
Engagement Café November ~ Flüchtlingshilfe in Freiburg @ Treffpunkt Freiburg
Nov 11 um 17:00 – 20:00

Das Freiburger Engagement-Café ist ein Ort für alle Engagierten und Interessierten, die Lust haben auf Begegnung, Austausch und Inspiration. Hier ist vieles möglich: Ausspannen, nichts tun müssen oder auch Neues entstehen lassen – bei einem Hauch von Wiener Caféhaus, Selbstgebackenem und fairem Kaffee. Gelegentlich wird es durch anregende Kurzvorträge gewürzt.

Diesmal Schwerpunktthema Flüchtlingshilfe

Das Buffet bietet Süßes und Pikantes zur Stärkung. Das Engagement-Café bietet engagierten Menschen und Interessierten Raum zum lockeren Austausch und zum Ausspannen. Es wird ehrenamtlich organisiert und läuft auf Spendenbasis.

Weitere Infos unter Tel.: 0761/ 21687-30, http://treffpunkt-freiburg.de/engagementcafe

http://treffpunkt-freiburg.de/anfahrt

Dez
9
Mi
Engagement Café Dezember @ Treffpunkt Freiburg
Dez 9 um 17:00 – 20:00

Das Freiburger Engagement-Café ist ein Ort für alle Engagierten und Interessierten, die Lust haben auf Begegnung, Austausch und Inspiration. Hier ist vieles möglich: Ausspannen, nichts tun müssen oder auch Neues entstehen lassen – bei einem Hauch von Wiener Caféhaus, Selbstgebackenem und fairem Kaffee. Gelegentlich wird es durch anregende Kurzvorträge gewürzt.

Das Buffet bietet Süßes und Pikantes zur Stärkung. Das Engagement-Café bietet engagierten Menschen und Interessierten Raum zum lockeren Austausch und zum Ausspannen. Es wird ehrenamtlich organisiert und läuft auf Spendenbasis.

Weitere Infos unter Tel.: 0761/ 21687-30, http://treffpunkt-freiburg.de/engagementcafe

http://treffpunkt-freiburg.de/anfahrt

Okt
5
Fr
Ergebnispräsentation „Unser Klima – Unsere Stadt“
Okt 5 um 15:00 – 21:30

Die Stadt Freiburg lädt herzlich zur Ergebnispräsentation „Unser Klima – Unsere Stadt“ am 5. Oktober 2018 ein.

 

Am Nachmittag zwischen 15 bis 19 Uhr wird es einen „Mitmach-Markt“ auf dem Platz der alten Synagoge zum Thema Klimaschutz geben.

 

Ab 19 Uhr finden Kurzvorträge und Diskussionen in der Albert-Ludwig-Universität im KG I statt.

Nov
23
Fr
Kulturwandel statt Klimawandel @ Universität Freiburg, Kollegiengebäude KG II, Audium maximum (Audimax)
Nov 23 um 19:00 – 21:45

Klimakatastrophe, Artensterben, Umweltverschmutzung, Verlust von Bodenfruchtbarkeit, Ressourcenverbrauch, globale Ungerechtigkeiten, Flucht, Post-Kolonialismus, …

  • Was können WIR verändern?
  • Wie können wir unsere Aktivitäten wirkungsvoll bündeln?
  • Wo müssen wir ansetzen, um diese Herausforderungen zu bewältigen?

Aus Perspektive von Wissenschaft, Journalismus, Jugendbewegung und Entwicklungszusammenarbeit werden wir Handlungsmöglichkeiten finden – für eine global gerechte Gesellschaft. Wir diskutieren mit

  • Georg Diez (Autor und Spiegel Kolumnist)
  • Martina Backes (iz3w & Energie-Hunger – Nein Danke!)
  • Marianne Siebeck (Demokratische Stimme der Jugend)
  • Axel Wagner (SWR Wissenschaft und Bildung)

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme, Ihre Fragen und Anregungen.

 

Jul
1
Mo
Hochschultage für Nachhaltigkeit @ Uni Freiburg
Jul 1 – Jul 6 ganztägig

Vom 1. bis 6. Juli finden wieder die Freiburger Hochschultage für Nachhaltigkeit statt!

Unter dem diesjährigen Fokus „Zukunftswerkstadt“ wird es wieder eine bunte Mischung an Vorträgen, Workshops und Aktionen rund um das Thema nachhaltige Stadtkozepte geben. Zahleiche Freiburger Initiativen werden mit in die Woche eingebunden.

Weitere Infos folgen.

404 Text